Günter Detro
Willkommen in der Welt meiner Erzählungen

Günter  Detro

Aus meiner Feder

 

SoKo Schlafsack


"Mit dem Fall betreut Detro ein ebenso originelles Team, menschlich aufmerksam gezeichnet und nicht aus Klischees zusammengesetzt, sondern aus Charakteren."
[General-Anzeiger]


Bring doch Kuchen mit …


"Und stilistisch ist ein Detro-Text immer ein Genuss … Das Ende [des Romans] ist so konsequent wie kitschfrei und doch herzerwärmend."
[Blick aktuell]


Der Mann im Mais


Sechzehn ungewöhnliche Vorkommnisse, mit Humor und Wortwitz erzählt:
Ein Unfall mit unvorhersehbaren Folgen. Eine Begegnung im Maisfeld, die kein gutes Ende nimmt. Ein Lehrer, der am Sprechtag völlig daneben liegt. Eine unheimliche Begegnung, die sich auszahlt ... und weitere Überraschungen.
"Die Liebe zur überraschenden Pointe und das teils Bitterböse in Detros Humor lässt durchaus an Roald Dahl denken."
Bonner Rundschau
"In 'Der Mann im Mais' versammelt der Rheinbacher Autor Günter Detro 16 seiner höchst unterhaltsamen Kurzgeschichten erstmals in einem Band und zeigt sich dabei erneut als Meister seines Fachs."
[Blick aktuell]

SoKo Ausbruch


"Das Spiel mit der Sprache und die feine Beobachtung alltäglicher Szenen gelten als sein [Detros] Steckenpferd."
[General-Anzeiger]


Eine Uhr schlug Mitternacht …


"So manche Metapher wird wörtlich genommen, oder Doppeldeutigkeiten werden falsch ausgelegt, und dann wird drumherum eine Geschichte gesponnen, wie zum Beispiel die von dem Landwirt, der ein Feld bestellen wollte, aber den Katalog verlegt hatte."
[Bonner Rundschau]


Vorahnungen


Dank seiner Vorahnungen kann Emil E. dazu beitragen, Flug U6178 vor einer Katastrophe zu bewahren. Die Notlandung des Flugzeugs Airbus 321 kurz hinter Moskau verläuft glimpflich.
Damit zieht Emil E. aber die Aufmerksamkeit verschiedener Nachrichtendienste auf sich. Als es um das Attentat auf einen verhassten Präsidenten geht, gerät er in einen Gewissenskonflikt.
ISBN 978-394 9979-00-2 Bonn, www.kid-verlag.de